Willkommen beim FSD im Bistum Aachen

Wir sind ein Träger von Freiwilligendiensten mit Sitz in Aachen. Unsere Aufgabe ist es, interessierten jungen Menschen ein Freiwilliges Soziales Jahr oder einen Bundesfreiwilligendienst zu ermöglichen.

Dazu arbeiten wir mit verschiedenen Einrichtungen aus dem Pflege- und Gesundheitsdienst, mit Schulen, Jugendfreizeitträgern und mit Behinderteneinrichtungen aus dem ganzen Bistum Aachen zusammen. Gemeinsam bereiten wir den Freiwilligendienst vor und begleiten ihn, sind Ansprechpartner für die Freiwilligen, aber auch für die Einsatzstellen, die wir zusätzlich im bürokratischen Aufwand entlasten.

Dass ein Freiwilligendienst über die Arbeit hinaus ein Jahr der Orientierung und der Persönlichkeitsbildung wird, stellen wir mit unseren Kurswochen sicher. Dort findet die Praxisreflektion und die Auseinandersetzung mit den eigenen Zielen, sowie der Umgang im Miteinander einen wichtigen Platz.

Sie finden auf unseren Seiten alles Wissenswerte rund um ein FSJ oder einen BFD im Inland. Sei es, dass Sie sich auf einen Platz im Freiwilligenjahr bewerben wollen oder aber sich mit dem Gedanken tragen Einsatzstelle zu werden.

Wenn Sie nach einer Möglichkeit für ein Auslandsjahr suchen, dann finden Sie unter Ausland zahlreiche Projektbeschreibungen unserer Entsendeorganisationen.

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine Mail. Die entsprechenden Daten finden Sie unter Kontakt.

Aktuelles aus dem Inlandsbereich

Brauchen wir einen Pflichtdienst?

Die Debatte darüber, ob es Pflichtdienste neben BFD und FSJ geben soll ist in vollem Gange. Einen knackigen und guten Überblick bietet ein Für-und Wider Artikel auf den Seiten von fluter, zu dem wir hier gerne verlinken.

29.10.2018, 12:36

Weiterlesen …

Last Exit Abbruch - Wie schlimm ist der BFD?

Wir haben mit Thomas und Christa, zwei unserer pädagogischen Mitarbeiter im FSD über die hohe Abbruchquote im BFD gesprochen. Die beiden begleiten nun schon viele Jahre unsere Freiwilligen und kennen auch die Situation der Einsatzstellen sehr gut. Diskutiert wurde darüber, ob jedes vorzeitige Ende ein Abbruch ist, wie mangelnde Beratung vor dem Einsatz in unbefriedigende Erfahrungen münden kann und was den eigentlichen Mehrwert eines Freiwilligendienstes wie FSJ oder BFD ausmacht. Dabei beleuchten sie kritisch beide Seiten - die der Einsatzstellen und auch die der Freiwilligen. Das Gespräch finden Sie auf youtube.

13.07.2018, 09:47

Weiterlesen …

Freiwilligendienst = Ausbeutung?

Keine einfache Frage. Vor allem nicht für sieben Minuten Beitrag. Die wahrscheinlich ehrlichste Antwort: Es kommt drauf an...
Stimmt die Begleitung? Ist es in erster Linie ein persönliches Entwicklungsjahr oder ein reiner Arbeitsdienst? Wir sind jedenfalls glücklich und ein bisschen stolz,
dass unsere Freiwilligen das Jahr bei uns als Gewinn verbuchen. Das bestätigt uns darin, weiterhin Freiwilligendienst vom Freiwilligen her zu denken und nicht in erster Linie von seiner Verwertbarkeit in der Einsatzstelle. Und weil wir auch wissen, dass das nicht bei allen Trägern so ist, fordern wir einheitliche Qualitätsstandards, die die jungen Menschen in den Fokus nehmen. Und daüber hinaus mehr gesellschaftliche Wertschätzung in Form von kostengünstigen ÖPNV-Tickets und die Befreiung der Freiwilligen vom Rundfunkbeitrag.

Leider ist der Beitrag inzwischen in der Mediathek nicht mehr abrufbar.

05.07.2018, 12:17

Weiterlesen …


Jetzt für einen Inlandsdienst bewerben!

Sie möchten sich für ein FSJ oder einen BFD bewerben? Beide Dienste beginnen im August jeden Jahres. Eine Bewerbungsfrist gibt es nicht, darum heißt es schnell sein. Beginn für die halbjährigen Freiwilligendienste im FSJ oder im BFD ist der Februar. Wie Sie sich bewerben können, erfahren Sie hier.