Erfahrungsberichte unserer Auslandsfreiwilligen

2. Bericht von Lioba11.11.2011, 10:00

Wie geht es mir nach gut sieben Monaten in Kolumbien?

Nach einem ziemlich anderen Weihnachtsfest, einem tollen Urlaub in Peru und dem Zwischenseminar in Bolivien hat sich bei mir nach meiner Rückkehr nach Medellin ein bisschen was verändert.

Weiterlesen …

Kolumbien31.03.2011, 10:00

Land der Gegensätze

Nun ist es also schon an der Zeit, euch meinen ersten ausführlicheren Bericht meines Freiwilligendienstes hier zu schicken. Gut drei Monate bin ich nun schon in Kolumbien und, wenn ich auf diese Zeit zurückblicke, frage ich mich wirklich, wo sie denn so schnell hin ist.

Weiterlesen …

27.03.2011, 10:00

„Are you busy?” –“No” -“Then escort me!”

Wow, sechs Monate in Sambia!
Das heißt, ich bin mittendrin. Im Leben, in der Familie, Jugend, Arbeit -und ich fühl mich pudelwohl! Mittendrin bei anderen Menschen in einem anderen Land auf einem anderen Kontinent.

Weiterlesen …

05.01.2011, 10:00

Ich bin nicht schwarz, ich bin braun.

Nun bin ich schon seit drei Monaten in Deutschland. Als ich aus Sambia kam, wusste ich, dass ich eine andere Hautfarbe habe als die meisten Menschen in Deutschland. Aber erst als wir unseren Anschlussflug in Südafrika erreichten, wurde mir wirklich bewusst, dass ich in Deutschland auf Menschen mit einer “neuen” Hautfarbe treffen würde.

Weiterlesen …

10.11.2010, 10:00

Angekommen in Sambia

Maamba ist ein kleiner Ort mit ungefähr 8-10 Tausend Einwohnern, den Umkreis mit eingerechnet. Maamba unterscheidet sich wirklich in vielerlei Hinsicht von den anderen Orten, die ich bisher in Zambia gesehen habe:

Weiterlesen …

10.10.2010, 12:00

Erste Nachrichten aus Libano

So, jetzt ist es also soweit mein erster Bericht aus Kolumbien steht an. Aber wie beschreibt man ein Land das so ganz anders ist als Deutschland? Wie erklärt man wie die Menschen und wie die Kultur hier ist, wenn sie doch so anders ist als man es von zu Hause gewöhnt ist?

Weiterlesen …

10.10.2010, 11:30

Echte Delikatessen und Diskrepanzen

An Tagen, die wir jeden Tag sechs Stunden damit verbrachten, die Erde umzugraben, waren meine Kräfte endgültig erschöpft und meine Bewunderung für die Menschen, die diese Arbeit jedes Jahr aufs Neue auf sich nehmen und sich nicht einmal beklagen, stieg ins Unermessliche.

Weiterlesen …

10.10.2010, 11:00

Zurückgekehrt

Seit zwei Wochen bin ich jetzt schon wieder „zu Hause“. Gibt es denn überhaupt einen einzigen Ort, der „zu Hause“ heißt?

Weiterlesen …

„Erziehung ist Beziehung“10.10.2010, 10:00

Ein Jahr als Freiwillige im Kinderheim „Árbol de la Esperanza“

„Erziehung ist Beziehung“ – dieser Leitspruch begegnete mir während der Vorbereitung auf meinen Freiwilligendienst und beschreibt prägnant meine Tätigkeit als Freiwillige im Kinderheim „Árbol de la Esperanza“.

Weiterlesen …

06.10.2010, 10:00

Mabuka buti!! Guten Morgen, wie geht’s?

Nun ist also am 26. August mein einjähriger Freiwilligendienst (Sozialer Dienst für Frieden und Versöhnung) mit einer Orientierungs-/Vorbereitungsphase gestartet. Diese Zeit verbringe ich noch mit Veronika und Meike, also den anderen beiden Freiwilligen des eine-welt-engagement e.V., meiner Entsendeorganisation. Anschließend leben wir in Familien an unterschiedlichen Orten.

Weiterlesen …


Jetzt für ein Auslandsjahr bewerben!

Bewerbungsschluss für die einzelnen Projekte liegt zwischen dem 15. Oktober und dem 30. Januar jeden Jahres. Das heißt, dass Sie sich in der Regel bis zu einem dreiviertel Jahr vor dem gewünschten Einsatztermin bewerben müssen.