13.07.2018, 09:47

Last Exit Abbruch - Wie schlimm ist der BFD?

Wir haben mit Thomas und Christa, zwei unserer pädagogischen Mitarbeiter im FSD über die hohe Abbruchquote im BFD gesprochen. Die beiden begleiten nun schon viele Jahre unsere Freiwilligen und kennen auch die Situation der Einsatzstellen sehr gut. Diskutiert wurde darüber, ob jedes vorzeitige Ende ein Abbruch ist, wie mangelnde Beratung vor dem Einsatz in unbefriedigende Erfahrungen münden kann und was den eigentlichen Mehrwert eines Freiwilligendienstes wie FSJ oder BFD ausmacht. Dabei beleuchten sie kritisch beide Seiten - die der Einsatzstellen und auch die der Freiwilligen. Das Gespräch finden Sie auf youtube.

Weiterlesen …

05.07.2018, 12:17

Freiwilligendienst = Ausbeutung?

Keine einfache Frage. Vor allem nicht für sieben Minuten Beitrag. Die wahrscheinlich ehrlichste Antwort: Es kommt drauf an...
Stimmt die Begleitung? Ist es in erster Linie ein persönliches Entwicklungsjahr oder ein reiner Arbeitsdienst? Wir sind jedenfalls glücklich und ein bisschen stolz,
dass unsere Freiwilligen das Jahr bei uns als Gewinn verbuchen. Das bestätigt uns darin, weiterhin Freiwilligendienst vom Freiwilligen her zu denken und nicht in erster Linie von seiner Verwertbarkeit in der Einsatzstelle. Und weil wir auch wissen, dass das nicht bei allen Trägern so ist, fordern wir einheitliche Qualitätsstandards, die die jungen Menschen in den Fokus nehmen. Und daüber hinaus mehr gesellschaftliche Wertschätzung in Form von kostengünstigen ÖPNV-Tickets und die Befreiung der Freiwilligen vom Rundfunkbeitrag.

Den Fernsehbeitrag finden Sie für kurze Zeit hier: Link zur WDR Mediathek

Weiterlesen …

04.07.2018, 09:16

Der WDR zu Gast! Ausstrahlung am 4.7.18

Anlässlich der hohen Abbruchquote im BFD hatten wir Besuch vom WDR, der aus erster Hand wissen wollte, wie es so ist, einen Freiwilligendienst zu machen. Dazu sprach das Filmteam mit unseren Freiwilligen Anke, Daniel, Romina und Sina über ihre Erfahrungen im BFD. Außerdem besuchten sie Daniel in seiner Einsatzstelle - dem Seniorenzentrum Heilg Geist des SKM. Wir haben selbst noch keine Ahnung was dabei herausgekommen ist und freuen uns auf heute Abend, wenn der Bericht ausgestrahlt wird und unsere geschäftsführende Leitung Gesa Zollinger zu Besuch im Studio sein wird.

Weiterlesen …

06.06.2018, 14:05

Drei Fragen an unsere Freiwilligen...

Wir haben mit zwei unserer Freiwilligen darüber gesprochen, welche Gründe es für einen vorzeitigen Abbruch des Freiwilligendienstes geben könnte, was bei Ihnen gut gelaufen ist, dass für sie ein Abbruch nicht in Frage kommt und was sie für das Wichtigste halten, damit ein Freiwilligendienst ein Gewinn wird?

Das Video dazu auf youtube.

Weiterlesen …

29.05.2018, 08:45

Jetzt Petition unterzeichnen!!!

Erinnert ihr euch noch an #freiefahrtfuerfreiwillige? Die Aktion läuft online weiter.

Was im Februar als Aktionstag über instagram begann hat inzwischen weitere Kreise gezogen. 3000 (!) Unterschriften sind schon zusammengekommen und wurden Mitgliedern des Landtags überreicht. Doch Politik ist ein langwieriges Geschäft, bei dem man einen langen Atem braucht. Deshalb nochmal der Appell. Unterschreibt auch bei der Petition, um euch für ein vergünstigtes ÖPNV-Ticket für Freiwillige einzusetzen. Das Schöne: Man kann es von zu Hause aus tun, nämlich hier: https://www.change.org/p/landtag-nrw-freie-fahrt-f%C3%BCr-freiwillige-nrw-tickets-f%C3%BCr-freiwillige

Weiterlesen …

22.05.2018, 09:07

Jede_r dritte Freiwillige bricht ab - was tun?

32 Prozent aller Freiwilligen im BFD brechen ihren Dienst vorzeitig ab- dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linkspartei hervor. Die genauen Gründe für ein frühzeitiges Ausscheiden aus dem BFD werden jedoch nicht genannt - unserem Wissen nach werden sie vom Bundesamt auch gar nicht erhoben.

Katrin Werner von der Linksfraktion stellt dann auch fest, dass angesichts dieser Zahlen die Qualität des Dienstes, der Arbeitsbedingungen und des Bildungsprogramms auf den Prüfstand gestellt werden müssten.

Tatsächlich wird in der Öffentlichkeit oft der Vorwurf laut, der Freiwilligendienst als solches sei reines Ausnutzen von jungen Leuten und verdränge reguläre Arbeitsplätze....

Weiterlesen …

20.04.2018, 08:25

Befreiung von Rundfunkgebühren - Unterschriften überreicht

Die Mühen haben sich gelohnt! 5509 Unterschriften für eine Befreiung der Freiwilligen von der Rundfunkabgabe wurden gesammelt und den Vorsitzenden des Petitionsausschusses des Landtages NRW überreicht.
Freiwillige, die ein FSJ oder einen BFD machen, zahlen momentan 17,50 Euro monatlich Rundfunkbeitrag. Wir hoffen, dass die Petition, die der Landersarbeitskreis FSJ/BFD initiert hat, erfolgreich ist. Danke an alle, die unterzeichnet haben!

Weiterlesen …

11.04.2018, 08:42

Dreharbeiten auf der Kurswoche

Unsere Freiwilligen der Kursgruppe FSJ türkis haben sich der Herausforderung gestellt in einer Woche einen Gruselfilm zu entwerfen, zu planen und zu drehen. Ein Plakat steht auch schon und -ganz ehrlich - wir sind schwer beeindruckt von dessen Qualität. Der Film wird im Mai 2018 im Apollo-Kino zu sehen sein - wir sind gespannt!

Weiterlesen …

Ab 2018 am 1.8. Also schnell bewerben!23.02.2018, 10:40

Neuer Starttermin der Freiwilligendienste BFD & FSJ

Mit dem Kursjahr 2018 beginnen die ganzjährigen Freiwilligendienste ab 1. August  - also einen Monat vorher als bisher.
In der Vergangenheit haben wir immer mal wieder die Erfahrung gemacht, dass Freiwillige gezwungen waren ihren Dienst vorzeitig zu beenden, weil Ausbildung oder Studium bzw. die Vorbereitung darauf dies verlangten. Daher haben wir in Absprache mit unseren Einsatzstellen den Start des Freiwilligenjahres dauerhaft vorverlegt. Das sorgt für einigen logistischen Aufwand hinter den Kulissen. Sollten Sie also in den nächsten Monaten auf eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter treffen, der oder die etwas gehetzt wirkt - seien Sie nachsichtig.

Weiterlesen …

31.01.2018, 11:54

Pausentaste.de - Wer hilft, braucht auch mal Hilfe

Erstaunlich aber wahr: über 200.000 Kinder und Jugendliche versorgen oder pflegen regelmäßig in ihrer Freizeit Geschwister oder gar die Eltern. Wer so viel hilft, braucht aber auch manchmal selber Hilfe. Deshalb gibt es jetzt das Projekt Pausentaste! Auf der gleichnamigen Internetseite können sich betroffene Kinder und Jugendliche Rat und Hilfestellung holen. Das Projekt arbeitet auch eng mit der Hotline des Kinder- und Jugendtelefons  „Nummer gegen Kummer“ zusammen. Mehr Infos unter: www.pausentaste.de

Weiterlesen …